Die Corona-Pandemie verläuft nach ihren eigenen Regeln. Wir erkennen diese Regeln nach und nach. In Erkenntnis des Geschehens ist Aufgabe der Politik, die Gesundheit der Menschen zu schützen. Unsere Aufgabe ist die gleiche. Das tun wir, indem wir gesetzliche Vorgaben einhalten und umsetzen und eine Praxisstruktur bieten, die erstens eine Infektion von Patienten in unserer Praxis nicht ermöglicht, zweitens eine Infektion frühzeitig erkennt oder ausschliesst.
Drittens ist es Aufgabe unserer Patienten, sich an unsere Struktur zu halten. Das Wichtigste: Rufen Sie an! "Einfach so mal rein" gibt es nicht mehr.

Sind Sie Stammpatient/in in unserer Praxis

ergeben sich für Sie folgende Testindikationen und -möglichkeiten:

Ich bin Lehrer oder arbeite in einer öffentlichen Einrichtung

Sie haben die Möglichkeit, sich einem PCR-Test zu unterziehen. Ab 15.10.2020 können Sie sich bis Ende Dezember 3x zu einem beliebigen Zeitpunkt (nach Anmeldung!) testen lassen. Die Kosten trägt das Land.

Ich komme von einer Reise aus einem Risikogebiet(Ausland) zurück

Sie haben die Pflicht, sich beim Gesundheitsamt zu melden und sich einer 10tägigen Quarantäne zu unterziehen. Die Quarantänezeit kann durch einen (negativen) PCR-Test verkürzt werden. Der Test wird von der öffentlichen Hand bezahlt.

Ich komme von einer Reise aus einem Nichtrisikogebeit (Ausland) zurück

In diesem Falle besteht keine Testpflicht. Wir führen Tests auf Wunsch als private Leistung durch.

Ich komme von einer Inlandsreise zurück

Wenn Sie einen Test wünschen ist primär das Gesundheitsamt zuständig. Wir beraten Sie gern.

Sie haben bei uns folgende Möglichkeiten, sich testen zu lassen:

  • Corona PCR Test* (online, drive in-Labor, Praxis)
  • Corona Antikörper-Test**
  • Corona Antigen-Schnelltest***(neu)


Darüber hinaus weisen wir auf Testzentren am Gesundheitsamt, der Uniklinik, am Hauptbahnhof Köln sowie am Flughafen Köln/Bonn hin.

Grippeimpfung!

Bitte beugen Sie vor und lassen sich gegen Grippe impfen! Sie sorgen damit nicht nur für sich, indem Sie eine Grippe oder gar eine Superinfektion Grippe-Corona vermeiden, sondern helfen, in diesem Winter Behandlungskapazitäten für andere Fälle freizuhalten.
Insbesondere sollten Sie sich gegen Grippe impfen lassen, wenn Sie

  • - an einer chronischen Erkrankung leiden, besonders der Atemwege (z.B. allergisches Asthma)
  • - 60 Jahre oder älter sind
  • - beruflich Kontakt zu vielen Menschen haben


*Der PCR-Test

dient dem direkten Virusnachweis aus einem Nasen-Rachen-Abstrich mittels Tupfer. Das Testergebnis liegt nach 24 bis 48 Stunden vor. Kostenübernahme siehe oben.

**Der Antikörpertest

weist kurz- und langlebige Antikörper nach, die eine Immunantwort des Organismus darstellen. Mittels zwei Tropfen Blut (z.B. aus dem Finger) kann nach 15 Minuten gesagt werden, ob Sie jemals eine Infektion mit dem Neuen Coronavirus durchgemacht haben. Er ist frühestens 7 Tage nach Infektion positiv. Der Test, den wir verwenden, hat eine Sicherheit von 98,5%, der höchste Wert, der auf dem Markt erreicht wird. Keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.

***Der Antigen-Schnelltest

ist die neueste Entwicklung aus den diagnostischen Wissenschaftslabors. Direkter Virusnachweis gelingt per Abstrich innerhalb von 15 Minuten. Der von uns verwendete Test ist über 96% Treffsicherheit der zur Zeit beste auf dem Markt. Die Politik sieht in dieser Methode ein hohes Potential zur Kontrolle des Pandämiegeschehens. Zur Zeit keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.